HTC-Jugend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2017

 

Jugend-Wochenende mit Clubmeisterschaften und DTB-Sportabzeichen

Zum Abschluss der Saison wurden an unserem traditionellen Jugend-Wochenende im September die Jugend-Clubmeisterschaften ausgetragen. Am Freitag und Samstag nahmen in den Kategorien Kleinfeld, Midfeld/Bambini, Juniorinnen und Junioren insgesamt 32 Jugendliche teil. Neben den Meisterschaften standen auch Grillen und Disco-Tennis auf dem Programm. Alle Jugendlichen hatten darüber hinaus die Gelegenheit, das Tennis-Sportabzeichen in den verschiedenen Kategorien bei Mathis abzulegen. Übernachtet wurde traditionell in der Tennishalle, die zu einem Betten- und Matratzenlager umfunktioniert wurde. Am Morgen zauberte Iris für die Kinder und Jugendlichen ein tolles Frühstücksbüffet. Vielen Dank an dieser Stelle für die Unterstützung und Hilfe bei meiner Frau Iris sowie insbesondere bei meinen Trainerkollegen Matthias und Mathis. Hier die Ergebnisse:

 

Kleinfeld

1. Finn Feld

2. Jakob Eiden

3. Alicia Görgen-Pais

 

Bambini/Midfeld

1. Joel Schneider (4 Siege)

2. Helena Großmann (3 Siege)

3. Francesca Schäfer, Patricia Langendörfer, Fin Feld (je 2 Siege)

 

Juniorinnen

1. Michaela Göhl

2. Jana Singer

3. Jana Schwarz

 

Junioren

1. Amadeo Schäfer

2. Misha Wilhelm

3. Simon Meyer

 

 

Jugend-Hochwald-Cup 2017

 

Am letzten Juni-Wochenende fand die 7. Auflage des Deutschen Jugendranglistenturniers "DTB-Hochwald-Cup" auf unserer Anlage statt. Insgesamt 55 Teilnehmer aus den Landesverbänden Saarland, Rheinland-Pfalz, Baden, Hessen, Niederrhein, Mittelrhein und Württemberg spielten die Turniersieger in insgesamt 6 Kategorien aus. Trotz teilweise schlechter Wetterbedingungen konnte das Turnier unter den Augen zahlreicher Zuschauer in drei Tagen mit knapp 80 Matches über die Bühne gebracht werden. Vom HTC bzw. der SG waren mit Misha Wilhelm, Ben und Fin Birtel, Mathis und Celina Lauer sowie Joshua Breit insgesamt 6 Nachwuchsspieler am Start. Ben und Fin Birtel sowie Joshua Breit mussten sich in ihren Konkurrenzen leider in Runde eins geschlagen geben. Misha Wilhelm unterlag im Viertelfinale dem späteren Finalisten David Berson erst im Match-Tiebreak knapp mit 7:10. Mathis Lauer zeigte, dass im Tennissport nahezu alles möglich ist: Mathis, der sich erst im Halbfinale in der Konkurrenz U18 geschlagen geben musste, lag in seinem Spiel um den dritten Platz bereits aussichtslos mit 0:6, 0:5 zurück; er gewann nach überragender Aufholjagd den zweiten Satz noch mit 7:6 und wurde letztlich dennoch im Match Tiebreak mit 6:10 von Leon Berg niedergerungen. Celina Lauer gelang in der Konkurrenz U16 der Einzug ins Finale, in dem sie nach beeindruckender Leistung die Topfavoritin Aaliyah Hohmann in einer hochklassigen Begegnung mit 6:4, 6:4 bezwingen und sich den Turniersieg sichern konnte. Herzlichen Glückwunsch! Fürs nächste Jahr bleibt nur der Wunsch nach ähnlich hochklassigen Begegnungen, wie sie über die drei Turniertage auf unserer Anlage zu sehen waren, und der Wunsch nach stärkerer Beteiligung durch vereinseigene Jugendliche und nach mehr Zuschauerzuspruch durch die eigenen Vereinsmitglieder.

 

 

 

Celina Lauer zum achten Mal im Finale der Jugend-Saarlandmeisterschaften

 

Die Saarlandmeisterschaften wurden in diesem Jahr auf der Anlage des TC Blau-Weiß Saarbrücken ausgetragen und zählen durch ihre Kategorie J2 zur zweithöchsten Turnierkategorie in Deutschland. In der Altersklasse der Juniorinnen unter 16 Jahren war Celina aufgrund ihrer Leistungsklasse 7 und ihrer Platzierung in der Deutschen Rangliste auf Position 2 gesetzt. Nach einem Freilos in der ersten Runde setzte sich unsere Nachwuchsspielerin standesgemäß mit 6:2, 6:1 gegen Sarah Vandwalle aus Saarbrücken durch. Im Halbfinale traf sie auf die an Nr. 3 gesetzte Aiva Schmitz vom TuS Neunkirchen, gegen die sie sich in zwei Sätzen mit 6:3, 6:2 durchsetzen konnte. In ihrem nunmehr bereits 8. Finale der Jugend-Saarlandmeisterschaften traf sie auf die US-Amerikanerin Yasmine Humbert. Yasmine, die im Saarland ein unbeschriebenes Blatt ist, besucht in den USA ein Tennis-Collage, in dem sie täglich 4-5 Stunden trainiert. Durch ihre Verwandten ist sie während ihrer Sommerferien für 4-5 Wochen in Europa und spielt in dieser Zeit für den TC Halberg-Brebach in der Mannschaft. Das erklärt ihre Teilnahmeberechtigung zu den Saarlandmeisterschaften. Nach einem 0:3 Rückstand im ersten Satz konnte Celina sich auf 4:4 herankämpfen, musste den ersten Durchgang aber schließlich mit 4:6 abgeben. Nach einem ähnlichen Verlauf im 2.Satz lag Celina erneut mit 0:3 und später 1:4 und 2:5 zurück, kämpfte sich auf 5:5 heran und musste sich dennoch letztlich mit 5:7 der Amerikanerin geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch zum erneuten Vize-Saarlandmeistertitel.

 

 

 

Celina Lauer zum 7.Mal im Finale der Jugend-Saarlandmeisterschaften

Der Saarländische Tennisbund richtete seine Saarland-Hallenmeisterschaft der Jugend erneut an der Herrmann–Neuberger–Sportschule im Landesleistungszentrum Saarbrücken aus. Am Finaltag konnten sich zahlreiche Zuschauer von der großen Leistungsfähigkeit im Tennissport überzeugen. Für den HTC Nonnweiler spielte die 14-jährige Celina Lauer als aktuelle Nummer 2 des Saarlandes in der Konkurrenz U16. Nach Freilos in der ersten Runde gewann Celina ihre Viertelfinalbegegnung gegen Jil Becker mit 7:5 und 6:1. In einem spannenden Halbfinalspiel setzte sich Celina mit 6:2, 4:6, 10:4 gegen Hannah Hess vom TC Rotenbühl Saarbrücken durch und zog damit bereits zum 7. Mal in ein Finale der Jugend-Saarlandmeisterschaften ein. Hier stand sie der Turnierfavoritin Julia Traub von TUS Neunkirchen gegenüber. In einer äußerst druckvollen Begegnung auf hohem Niveau setzte sich letztlich Julia Traub mit 6:4, 6:2 durch. Herzlichen Glückwunsch an Celina zum Vize-Saarlandmeistertitel.

 

 

 

DTB-
Tennis-
Sportabzeichen
 
Stufe Blau Gold:
Luan Hein
Dion Hein


Silber
:
Gabriel Schön
Hannah Ludigs
Paula Thomas
Hailey Piroth
Ole Stein
Lucy Makolsky

Rot

Gold:
Jakob Eiden

Lucy Makokski

Alicia Görgen-Pais

Paula Thomas

Finn Feld
Leon Götten
Felix Breidt
Gabriel Schön
Jule Schön



Silber:
Hannah Ludigs

Mathilda Bock

Hailey Piroth

Felix Breidt
Lia Faber
Jacob Eiden
Paula Thomas
Tabea Breidt

Orange

Silber:
Helena Großmann

Leon Götten

Francesca Schäfer
Diana Bengert
Joel Schneider
Patricia Langendörfer

Bronze:
Helena Großmann

Grün

Silber:
Francesca Schäfer

Patricia Langendörfer

Misha Wilhelm

Bronze:
Aline Bach

Gelb

Gold:

Amadeo Schäfer

Michaela Göhl

 

Silber:

Laura Gimmler

Jerome Bach

Aline Bach

Jana Singer

Misha Wilhelm

Jana Schwarz

Julia Schneider

Fin Birtel

Joel Schneider

Daniel Wiehle


Jerome Bach
Moritz Nickels
Nele Klauck
Bastian Eiden

 

Bronze:
Simon Meyer

 

 


 

2016

 

SG-Jugend-Weekend mit SG Meisterschaften

 

Bambini

1. Bastian Eiden

2. Daniel Wiehle

3. Nele Klauck

 

Juniorinnen

1. Laura Gimmler

2. Michaela Göhl

3. Michelle Leidinger

 

Junioren

1. Fin Birtel

2. Amadeo Schäfer

3. Misha Wilhelm

 

Juniorinnen U15 Meister in der A-Klasse

In einem entscheidenden und hochspannenden Doppel gegen die SG Höcherberg siegten unsere Mädchen im Match-Tie-Break mit 10:7 und errangen somit das zur Meisterschaft notwendige Unentschieden. Das 7:7 am letzten Spieltag bescherte unseren Mädels mit 9:1 Punkten Platz eins in der Abschlusstabelle und somit die Meisterschaft in der A-Klasse, die den Aufstieg in die Landesliga bedeutet. Der Grundstein zur Meisterschaft wurde beim 8:6 Erfolg in Illingen gelegt, als die Juniorinnen bereits mit 2:6 nach den Einzeln zurücklagen und im entscheidenden Doppel sogar einen Matchball gegen sich abwehren mussten. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft: Michelle Leidinger, Michaela Göhl, Lara-Marie Frisch, Katharina Frank und Jana Schwarz.

   

 

 

Juniorinnen U18 Meister in der Verbandsliga

Ganz souverän mit 10:0 Punkten werden die Mädchen U18 ungeschlagen und ohne Punktverlust Meister in der Verbandsliga und steigen damit in die höchste saarländische Spielklasse, die Saarlandliga auf. Dem 12:2 Sieg im Auftaktmatch über TUS Neunkirchen folgte ein eher überraschender, deutlicher 10:4 Erfolg über die SG Halberg-Brebach. Die nachfolgenden Spiele gegen den TC Viktoria St. Ingbert und die SG Hirstein-Oberthal wurden noch souveräner jeweils mit 12:2 gewonnen. Den Schlusspunkt setzten die jungen Damen am letzten Spieltag beim 14:0 Auswärtssieg gegen den TC Bexbach. Ein toller sportlicher Erfolg, der die Mädchen U18 in die Saarlandliga aufsteigen lässt. Höher geht nicht! Dieser Coup gelang diesen Spielerinnen nun schon zum zweiten Mal: Nahezu in gleicher Besetzung konnten die Mädchen bereits vor 2 Jahren als U15-Mannschaft den Aufstieg in die Saarlandliga erspielen. Herzlichen Glückwunsch an: Celina Lauer, Luisa Hahn, Jennifer Schnur, Jennifer Heldt und Lea Hammenstede!

  

 

 

Kleinfeld werden Meister in der A-Klasse

Unsere Jüngsten haben einen tollen Karrierestart in den Tennissport gelandet. In ihrer ersten Saison in der Kleinfeldrunde, in der jeweils 4 Einzel, 2 Doppel, 4 Staffelläufe und ein Ballspiel ausgetragen werden, konnten sie von Beginn an überzeugen. Zu ihrer ersten Begegnung traten sie bei der SG Hirstein-Oberthal an. Hier konnten sie alle Einzel und Doppel für sich entscheiden und gaben lediglich 6 Punkte bei Staffel und Ballspiel ab. Sie siegten somit souverän mit 16:6. Auch gegen Hasborn-Dautweiler 3 wurde kein einziges Tennismatch verloren; Endergebnis 17:5. Zur Begegnung gegen den TC Hasborn-Dautweiler 2 konnten die Gegner wegen Spielermangel nicht antreten, so dass die Punke mit 22:0 an unsere Kids gingen. In dem abschließenden Match gegen den TC Winterbach-Urexweiler, die bis dahin nur eine Begegnung verloren hatten, musste sich schließlich die Meisterschaft entscheiden. Erstmals ging es bereits in den Tennis-Matches spannend zu: je 2 Einzel und 1 Doppel sowie 2 Staffelläufe konnten von beiden Mannschaften gewonnen werden; Spielstand vor dem entscheidenden Ballspiel also 10:10. Beim Völkerball konnten sich die Gäste, die von der ehemaligen Weltklassespielerin Kristina Barrois (WTA-Weltrangliste Position 57) betreut wurden, durch einen Treffer mehr durchsetzen und die Begegnung mit 12:10 gewinnen. Deren Sieg war aber zu knapp, um die Meisterschaft unserer Kids noch zu verhindern. Damit wurden unsere Youngsters Meister der A-Klasse. Herzlichen Glückwunsch an: Franceska Schäfer, Nele Faber, Lia Faber, Leon Götten, Helena Großmann und Jacob Eiden!

  

 

 

Bambini werden Meister in der A-Klasse

Die einzige 6-er Mannschaft im Jugendbereich ist die gemischte U12-Mannschaft, die Bambini. Grandios starteten unsere Kids durch einen 21:0 Kantersieg über den TC Hasborn-Dautweiler 1. Auch im Auswärtsspiel bei der SG Winterbach-Urexweiler 1 ging kein einziges Match verloren, demnach bereits der zweite 21:0 Sieg. Ähnlich souverän wurde im dritten Spiel die SG Elversberg-Heilgenwald auswärts mit 19:2 besiegt. Nur je ein Einzel und ein Doppel mussten gegen den TC Hüttigweiler 1 abgegeben werden, der somit mit 16:5 nach Hause geschickt werden konnte. Zur letzten Begegnung ging es dann in unsere Kreisstadt, wo der renommierte Stadtverein TC BW St. Wendel 1 auf unsere Bambini wartete. Doch für die Gastgeber gab es lediglich 2 Punkte zu holen, so dass unsere Bambini auch ihre Abschlussbegegnung überaus souverän mit 19:2 gewinnen und die Meisterschaft perfekt machen konnten. Herzlichen Glückwunsch an Fin Birtel, Misha Wilhelm, Simon Meyer, Daniel Wiehle, Bastian Eiden, Aline Bach, Nele Klauck und Joel Schneider!

 

 


 

Celina Lauer Saarlandmeisterin U14

Celina ist es gelungen, in Dillingen ihren zweiten Titel als Saarlandmeisterin zu erringen. In dem sehenswerten Finale der Konkurrenz bis 14 Jahre  verlief die Begegnung gegen Aaliyah Hohmann bis Mitte des zweiten Satzes sehr spannend und ausgeglichen. Nach einem zwischenzeitlichen 3:4 Rückstand im ersten Satz konnte Celina letztlich durch ihr offensives und druckvolles Spiel das Finale mit 7:5 und 6:3 für sich entscheiden und den nächsten Saarlandmeistertitel nach Nonnweiler holen. Auf dem Weg in ihr bereits sechstes Finale bei den Saarlandmeisterschaften gab Celina durch ein 6:1, 6:0 im Viertelfinale und 6:0, 6:0 im Halbfinale lediglich ein Spiel ab. Ebenso souverän erreichte ihre Gegnerin Aaliyah Hohmann das Finale. Damit konnte Celina ihre Bilanz auf 2x Saarlandmeister (Freiplatz U10, 2012, Freiplatz U14, 2016), 4x Vize-Saarlandmeister (Halle U10, 2012; Halle U12, 2013; Freiplatz U14, 2015; Halle U14, 2016) sowie einen 3.Platz (Halle U12, 2014) ausbauen. Herzlichen Glückwunsch an Celina, die im Übrigen vor ein paar Wochen bereits den zweiten Platz in der B-Runde der Damen-Saarlandmeisterschaften in Winterbach gewinnen konnte.

     

 


 

Celina Lauer - Vize-Saarlandmeisterin U14 in der Halle 2016

Celina Lauer wird erneut Vize-Saarlandmeisterin der Juniorinnen U14 in Saarbrücken. Mit 6:1, 6:1 setzte sich Celina im Viertelfinale gegen Nina Terwort vom TC Oppen durch und traf im Halbfinale auf die an Position 2 gesetzte Emma Kette vom TC RW Oberkirchen. Nach einem 0:5 Rückstand im ersten Satz kämpfte sich Celina ins Match zurück und zog mit einem 7:5, 6:2 ins Finale ein. In einer packenden Begegnung musste sich Celina dann mit 1:6, 6:4, 7:10 erst im Match-Tie-Break der Topgesetzten Julia Taub vom Tus Neunkirchen geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch! Damit stand Celina bereits zum fünften Mal im Finale der Saarlandmeisterschaften und konnte ihre Bilanz auf 1x Saarlandmeister (Freiplatz U10, 2012), 4x Vize-Saarlandmeister (Halle U10, 2012; Halle U12, 2013; Freiplatz U14, 2015; Halle U14, 2016) sowie einem 3.Platz (Halle U12, 2014) ausbauen.

 


 

Fin Birtel in St. Wendel erfolgreich

Beim Tagesturnier der Junioren U12 in St. Wendel konnte Fin Birtel sowohl gegen Fynn Vor, Aschaffenburg mit 6:1, 6:0 sowie gegen Luca Elias Lintz vom TC BW Homburg mit 6:3, 6:1 gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!

 


 

Jugend-SG-Meisterschaften 2015

Traditionell fanden im September zum Saisonabschluss die Jugend-SG-Meisterschaften der SG Löstertal-Nonnweiler statt, bei denen neben den Turniermatches auch Grillen, Tennis-Disco und Übernachten in der Halle auf dem Programm standen. Mit insgesamt 26 Teilnehmern war das Wochenende wieder recht gut mit unseren Nachwuchsspielern besucht. Insgesamt wurden 58 Begegnungen jeweils auf Zeit ausgetragen, die letztendlich folgende Sieger und Platzierten hervorbrachten:

Junioren: 1. Platz: Mathis Lauer, 2. Sascha Biechert, 3. Amadeo Schäfer

Juniorinnen: 1. Celina Lauer, 2. Jennifer Heldt, 3. Lara Frisch

Bambini U12: 1. Misha Wilhelm, 2. Simon Meyer, 3. Fin Birtel

 

Die Siegerehrung findet im Rahmen unserer Saison-Abschlussfeier im Oktober statt.

 


 

 

Jugend-Hochwald-Cup 2015

In den drei Turniertagen wurden insgesamt genau 80 Matches durch 55 Jugendliche in 8 Altersklassen und Kategorien auf unserer HTC-Anlage ausgetragen. Das turbulente Wetter stellte uns vor allem am Samstag vor eine große Herausforderung, als insgesamt 47 Begegnungen auf dem Plan standen und zahlreiche Regenschauer den Tagesablauf bestimmten. Dennoch konnten pünktlich am Sonntag die Halbfinal- und Finalspiele ausgetragen werden. Neben den Turniersiegern aus Kaiserslautern (Tim Daniel Stemler U18), Zweibrücken (Sophie Schwenkreis U16), Merzig (Tim Gastauer U16), Trier (Maximilian Sprenger U14), Olk (Heleen Hooremann U14), Neunkirchen (Maximilian Weimar U12), Koblenz (Alissa Donecker U12) und Losheim (Maximilian Kasper U10) konnten auch unsere Jugendliche aus der SG Löstertal-Nonnweiler auf sich aufmerksam machen: Bei den Junioren U10 ging der 2.Platz an Fin Birtel und der 3.Platz an Misha Wilhelm; bei den Mädchen U12 belegte Jana Schwarz den 4. Platz ebenso wie Bastian Eiden bei den Junioren U12 und Michelle Leidinger bei den Juniorinnen U14. Celina Lauer gewann bei den Juniorinnen U16 ebenso ebenso den 2.Platz wie Moritz Nickels bei den Junioren U18. Der 3.Platz bei den Juniorinnen U16 ging an Jennifer Schnur. Es war erneut eine tolle Veranstaltung, die etwa 150 Erwachsene und Jugendliche aus einem Umkreis von 150 km auf unsere schöne Anlage geführt hat und auch unserem Clubwirt ein gutes Umfeld geboten hat.

 


 

Celina Lauer - Vize Saarlandmeisterin U14 Freiplatz 2015

   
      
   

 

Jugend-SG-Meisterschaften 2014

Am Jugend-Wochenende der SG Löstertal-Nonnweiler nahmen  am vergangenen Wochenende  insgesamt  32  Kinder und Jugendliche an den Clubmeisterschaften teil.Gespielt wurde Freitag und Samstag in den Kategorien  Jugend und Bambini . Neben den Meisterschaften standen auch Grillen und Disco-Tennis auf dem Programm. Übernachtet wurde schon traditionsgemäß in der Tennishalle. Vielen Dank an dieser Stelle für die Unterstützung und Hilfe bei Iris Lauer und Nicolas Feid. Hier die Ergebnisse:  

Junioren: 1. Platz: Mathis Lauer, 2. David Simon, 3. Maksymilian Sosinski

Juniorinnen: 1. Celina Lauer, 2. Jennifer Schnur, 3. Lara Frisch

Bambini U12: 1. Fin Birtel, 2. Maurice Rosendahl, 3. Jule Frank

 

 


 

Meisterschaft 2014 - Die Juniorinnen U18 (1) werden ungeschlagen Meister der Landesliga und steigen in die Verbandsliga auf

 

Mit 8:0 Punkten und 52:4 Matches wird deutlich, wie überlegen unsere 4 Mädels die Landesliga beherrschten. Gleich in ihrer ersten Begegnung gegen Wiesbach wurde beim 12:2

Auswärtssieg deutlich, dass unsere Mädchen auf dem Weg zur Meisterschaft ein Wörtchen mitreden würden. Als danach ein 14:0 über Hasborn und ein 12:2 über Hirstein-Oberthal

folgte, konnten sich unsere Mädels nur noch selber schlagen. Doch den Aufstieg ließen sie sich nicht mehr nehmen. Im letzten Auswärtsspiel gegen den Tus Neunkirchen siegten

sie mit 14:0 Punkten, 12:0 Sätzen und 72:6 Spielen und machten so das Meisterstück perfekt. Herzlichen Glückwunsch an Celina Lauer, Lisa-Marie Simon, Luisa Hahn und Jennifer

Schnur.

 

 

Meisterschaft 2014 -  Die zweite Midfeld-Mannschaft wird souverän Meister in der A-Klasse, Gruppe 12

 

Groß war die Vorfreude vor jedem Spieltag bei den Kindern der zweiten Midfeld-Mannschaft. Kaum konnten sie den ersten Spieltag erwarten, an dem sie zuhause auf die Spielgemeinschaft

Schwalbach/Ensdorf/Elm trafen. Nur ein einziges Einzel mussten sie abgeben und siegten klar mit 12:2. Noch überlegener präsentierten sich unsere Jüngsten am zweiten Spieltag gegen

die SG aus Lockweiler/Morscholz/Noswendel/Weiskirchen. Beim 14:0 Auswärtserfolg unserer Kids ließen sie den Gegnern keine Chance. Deutlich ausgeglichener verlief dann die Begegnung

gegen den TC Losheim (3). Aber auch hier mussten die Kids der SG Löstertal-Nonnweiler lediglich ein Einzel und ein Doppel abgeben. Am Ende stand bei diesem Heimspiel ein verdienter

9:5 Erfolg. Kaum noch erwarten konnten die Jungs dann die letzte Begegnung, bei der man im Auswärtsspiel bei der SG Schwemlingen/Brotdorf das Meisterstück perfekt machen konnte.

Obwohl die Nervosität vor der möglichen Meisterschaft zu spüren war, setzten sich unsere Jüngsten am Ende klar mit 14:0 durch. Dies wurde dann auch nach Rückkehr auf heimischer Anlage

ausgiebig gemeinsam gefeiert. Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft an Fin und Ben Birtel, Joel und Maurice Rosendahl, Misha Wilhelm und Bastian Eiden. Weiter so....

 


 

2013: Juniorinnen U15 - Meisterschaft und Aufstieg in die Saarlandliga

Mit einem 9:5 Auswärtssieg in Bexbach machten unsere U15-Juniorinnen 1 die Meisterschaft in der Verbandsliga perfekt. Mit 9:1 Tabellenpunkten gewannen sie souverän den Meistertitel vor Halberg-Brebach, die auf 7:3 Punkte in der Abschlusstabelle kamen. Gegen Halberg-Brebach war auch die einzige Begegnung, in der sich die Mädels mit einem 7:7 Unentschieden vom Gegner trennten. Alle anderen Begegnungen konnten klar gewonnen werden: 12:2 gegen Homburg-Einöd, 14:0 gegen Stennweiler und 14:0 in einer packenden Begegnung gegen Homburg. Damit steigen die Mädels in die höchste saarländische Spielklasse, die Saarlandliga auf. Meister wurden Luisa Hahn, Celina Lauer, Jennifer Schnur und Stefanie Blees. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Mannschaftsleistung!

 

Jugend-Wochenende mit Clubmeisterschaften 2013

Am letzten September-Wochenende nahmen 40 Jugendliche aller Altersklassen an den SG Clubmeisterschaften teil. Hier die Sieger und Platzierten: Kleinfeld: 1. Fin Birtel, 2. Misha Wilhelm, 3. Nele Klauck; Midfeld: 1. Laura Gimmler, 2. Jana Schwarz, 3. Katharina Frank; Juniorinnen: 1. Lisa-Marie Simon, 2. Celina Lauer, 3. Jennifer Schnur; Junioren: 1. Mathis Lauer, 2. David Simon, 3. Nicolas Feid. Herzlichen Glückwunsch. Die Siegerehrung findet im Rahmen der Saison-Abschlussfeier am 17.11. um 11 Uhr im Clubhaus des HTC statt. An diesem Vormittag werden auch alle Mannschaftsmeister geehrt.

 

Celina Lauer Vize-Saarlandmeisterin U12

Celina Lauer Vize-Saarlandmeisterin. In der vergangen Woche hat Celina an der Sportschule des Olympia-Stützpunkts in Saarbrücken nach Siegen über Julia Traub, Jil Becker und Hannah Hess in der Konkurrenz der Juniorinnen U12 ohne Satzverlust das Finale erreicht. Erst hier musste sie sich nach über 2 Stunden und großem Kampf der enorm laufstarken Sarah Müller mit 1:6, 4:6 geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch zur Vize-Saarlandmeisterin.

 


 

 

Meister 2012

 

1.Meisterschaft in 2012: Aufstieg in die Verbandsliga - Herzlichen Glückwunsch an die 2. Juniorinnen U15

Durch ein 12:2 über Rohrbach wurden sie Meister in der Landesliga und steigen in die Verbandsliga auf.

Mit 5 Siegen in 5 Spielen wurden sie ungeschlagen Meister der Landesliga..

Herzlichen Glückwunsch an Jennifer Schnur, Celina Lauer, Julia Altmeyer, Jennifer Heldt und Katharina Klein!

 

2.Meisterschaft in 2012: Aufstieg in die A-Klasse - Herzlichen Glückwunsch an die 2. Junioren U15

Mit 14: 0 gewinnen die Jungs im letzten Spiel gegen Eppelborn-Wiesbach und steigen von der B-Klasse in die A-Klasse auf

Mit 5 Siegen in 5 Spielen wurden sie ungeschlagen Meister der B-Klasse.

Herzlichen Glückwunsch an Darius Straub, Joshua Breit, Til Bastert, Timo Schwarz, und Toni Ta!

 

3.Meisterschaft in 2012: Aufstieg in die Verbandsliga - Herzlichen Glückwunsch an die 1. Juniorinnen U15

Durch ein 14:0 über Illingen wurden sie Meister in der Landesliga und steigen in die Verbandsliga auf.

Mit 5 Siegen in 5 Spielen wurden sie ungeschlagen Meister der Landesliga..

Herzlichen Glückwunsch an Luisa Hahn, Laura Oehling, Stefanie Blees, Katharina Wahl, Jennifer Schnur und Katharina Klein!

 

4.Meisterschaft in 2012: Meister der Landesliga - Herzlichen Glückwunsch an die Bambini

Durch ein 19:2 über die SG Hirstein/Oberthal gewannen die Bambini souverän die Meisterschaft und spielen am nächsten

Wochenende in Sulzbach die Endrunde um die Saarlandmeisterschaft. Mit 8:0 Punkten wurden sie ungeschlagen Meister.

Herzlichen Glückwunsch an Mathis Lauer, Timo Schwarz, Jennifer Schnur, Celina Lauer, Sophie Klein, Lea Hammenstede,

Jan Sosinski und Vanessa Klauck.

 

5.Meisterschaft in 2012: Aufstieg in die A-Klasse - Herzlichen Glückwunsch an die 1. Junioren U18

Durch ein 14:0 über das St.Wendeler Land (Winterbach) wurden sie Meister in der B-Klasse und steigen in die A-Klasse auf.

Mit 9:1 Punkten wurden sie ungeschlagen Meister ihrer Klasse.

Herzlichen Glückwunsch an Moritz Nickels, Jan-Frederik Christmann, Nicolas Feid, Robin Thewes!

 

6.Meisterschaft in 2012: Aufstieg in die A-Klasse - Herzlichen Glückwunsch an die 3. Juniorinnen U18

Durch ein 14:0 über Wiesbach wurden sie Meister in der B-Klasse und steigen in die A-Klasse auf.

Mit 9:1 Punkten wurden sie ungeschlagen Meister ihrer Klasse.

Herzlichen Glückwunsch an Luisa Hahn, Laura Oehling, Stefanie Blees, Katharina Klein, Julia Altmeyer und Laura Oberdiek!

 


 

Celina Lauer Regionalmeisterin U12

Erfolgreiche Regionalmeisterschaften für die SG Löstertal-Nonnweiler: Celina Lauer hat in der Kategorie Juniorinnen U12 souverän den Turniersieg und damit den Titel als Regionalmeisterin mit 6:1, 6:1 im Finale über Jil Becker errungen. Den zweiten Platz bei den Junioren der Kategorie U14  sicherte sich Mathis Lauer, der im Halbfinale überraschend deutlich gegen Jannis Kracht mit 6:4, 6:1 gewinnen konnte. Dritte bei den Juniorinnen U18 wurde Lisa-Marie Simon, die sich erst im Match-Tie-Break des Halbfinals mit 8:10 geschlagen geben musste.  Herzlichen Glückwunsch an alle drei Jugendlichen der SG Löstertal-Nonnweiler.

 


 

Veranstaltungen in November und Dezember 2012


 

Jugend-Clubmeisterschaften 2012

Am Jugend-Wochenende mit Clubmeisterschaften der SG Löstertal-Nonnweiler nahmen insgesamt 37 Kinder teil. Gespielt wurde Freitag und Samstag in den Kategorien Jugend, Midfeld und Kleinfeld. Neben den Meisterschaften stand Disco-Tennis, ein Video-Abend und Grillen auf dem Programm. Übernachtet wurde schon traditionsgemäß in der Tennishalle. Vielen Dank an dieser Stelle für die Unterstützung und Hilfe bei Verena Lermen, Iris Lauer, Teresa Loois, Elke Simon und Nicolas Feid. Hier die Ergebnisse:

Junioren: 1.Moritz Nickels, 2.Mathis Lauer, 3.Nicolas Feid

Juniorinnen: 1.Lisa-Marie Simon, 2.Julia Altmeyer, 3.Celina Lauer

Midfeld: 1.Michelle Leidinger, 2.Marius Heldt, 3.Michaela Göhl

Kleinfeld: 1.Laura Gimmler, 2. Jana Schwarz, 3.Amadeo Schäfer

 


 

Regionalmeisterschaften

Bei den Regionalmeisterschaften der Jugend in St.Wendel konnte Celina Lauer in der Konkurrenz U12 nach einem hart umkämpften 5:7, 6:3, 6:10 im Finale den Vizemeistertitel erringen. Mathis Lauer konnte in der Konkurrenz U12 ebenso den 3.Platz belegen wie Joshua Breit in der Altersklasse U14. Herzlichen Glückwunsch!

 

Alle Erfolge auf einen Blick - Hier klicken

 


 

Ruwertal-Hallenturnier

Im Finale des Ruwertal-Hallenturniers in Trier-Kasel holte sich Mathis Lauer mit einem 6:4, 7:5 den Turniersieg in der Konkurrenz U12 über Tim Gastauer (Merzig). In den Runden zuvor gewann Mathis gegen Yannick Paige (Trierweiler) und Julius Brixius (Trier). Bei den Juniorinnen U16/18 musste sich Katharina Klein erst im Finale der Nebenrunde geschlagen geben und sicherte sich somit den zweiten Platz der Nebenrunde. Herzlichen Glückwunsch!

 


 

Jugend-Clubmeisterschaften-Weekend 2012

Am Jugend-Wochenende mit Clubmeisterschaften der SG Löstertal-Nonnweiler nahmen insgesamt 37 Kinder teil. Gespielt wurde Freitag und Samstag in den Kategorien Jugend, Midfeld und Kleinfeld. Neben den Meisterschaften stand Disco-Tennis, ein Video-Abend und Grillen auf dem Programm. Übernachtet wurde schon traditionsgemäß in der Tennishalle. Vielen Dank an dieser Stelle für die Unterstützung und Hilfe bei Verena Lermen, Iris Lauer, Teresa Loois, Elke Simon und Nicolas Feid. Hier die Ergebnisse:

Junioren: 1.Moritz Nickels, 2.Mathis Lauer, 3.Nicolas Feid

Juniorinnen: 1.Lisa-Marie Simon, 2.Julia Altmeyer, 3.Celina Lauer

Midfeld: 1.Michelle Leidinger, 2.Marius Heldt, 3.Michaela Göhl

Kleinfeld: 1.Laura Gimmler, 2. Jana Schwarz, 3.Amadeo Schäfer

 


 

Celina Lauer Saarlandmeisterin U10

Celina Lauer wird Saarlandmeisterin der Tennis-Jugend in der Kategorie U10. Sie gewann nacheinander gegen Sarah Müller vom TC Bisttal Überherrn 6:3, 6:1, gegen Julia Traub vom TC Bexbach 6:0, 6:0 und schließlich gegen Nina Terwort von der SG Oppen/Erbringen nach etwas nervösem Auftakt deutlich mit 6:1, 6:1. Damit sicherte sich Celina den hochverdienten Titel als Saarlandmeisterin in ihrer Altersklasse. Herzlichen Glückwunsch zu diesem herausragenden Erfolg. Sie ist neben Jessica Gesellensetter (2010 in der Kategorie U16) bereits die zweite Jugendspielerin des HTC Nonnweiler bzw. der SG Löstertal-Nonnweiler, die einen Titel als Saarlandmeisterin erringen konnte.

 

 

 

 


 

Celina Lauer Vize-Saarlandmeisterin

Am vergangenen Wochenende fanden die Jugend-Saarlandmeisterschaften am Olympiastützpunkt in der Sportschule des Saarländischen Tennisbundes in Saarbrücken statt. Celina Lauer von der SG Löstertal-Nonnweiler startete in der Konkurrenz der Juniorinnen U10. Sie gewann gegen Sarah Müller (6:2, 6:3) und gegen Julia Traub (6:3, 6:2) jeweils klar in 2 Sätzen. In einem dramatischen Match über zwei Stunden musste sie sich gegen die Turnierfavoritin Hannah Hess vom Rotenbühl Saarbrücken nach 5 eigenen Matchbällen am Ende noch mit 3:6, 6:2, 6:7 im dritten Satz denkbar knapp geschlagen geben. Ihr fehlte am Ende demnach nur ein einziger Punkt zur Sensation und zur Saarlandmeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch zum Vize-Saarlandmeister. Ihr Bruder Mathis unterlag bei den Junioren U12 erst im Viertelfinale ebenfalls denkbar knapp im dritten Satz gegen Jasper Schadt aus St. Wendel und belegte somit Platz 5 der Saarlandmeisterschaften.

 


 

Jugend-Clubmeisterschaften-Weekend 2011

Am Jugend-Wochenende mit Clubmeisterschaften der SG Löstertal-Nonnweiler nahmen insgesamt 24 Kinder teil. Gespielt wurde Freitag und Samstag in den Kategorien Jugend, Midfeld und Kleinfeld. Neben den Meisterschaften stand Disco-Tennis, ein Video-Abend und Grillen auf dem Programm. Übernachtet wurde schon traditionsgemäß in der Tennishalle. Hier die Ergebnisse:

Junioren: 1.Mathis Lauer, 2.Nicolas Feid, 3. Joshua Breit.

Juniorinnen: 1.Celina Lauer, 2.Julia Altmeyer, 3.Jennifer Schnur.

Midfeld: 1.Lea Hammenstede, 2.Vanessa Klauck, 3.Michelle Leidinger.

Kleinfeld: 1.Laura Gimmler, 2.Jana Schwarz, 3.Emely Drewlo.

 


 

1.Meisterschaft in 2011: Herzlichen Glückwunsch an die 1. Junioren U15

Durch ein 14:0 über die SG Hirstein-Oberthal wurden sie Meister in der A-Klasse und steigen in die Landesliga auf.

Herzlichen Glückwunsch an Mathis Lauer, Moritz Nickels, Darius Straub, Moritz Feid und David Simon!

 

 

3.Meisterschaft in 2011: Herzlichen Glückwunsch an die 1. Juniorinnen U15

Dritter Aufstieg für die SG in die Landesliga: Mit 5 Siegen in 5 Spielen wurden die U15-Mädchen ungeschlagen Meister der A-Klasse.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung an Lisa-Marie Simon, Laura Oehling, Hanna Dorscheid, Katharina Klein, Laura Oberdiek.

 

 


 

 

Ausflug Phantasialand

Am Sonntag den 03. Oktober veranstalteten wir mit der SG Löstertal-Nonnweiler einen Tagesausflug in das Phantasialand in Brühl bei Köln. In Kooperation mit der befreundeten SG Marpingen-Alsweiler waren insgesamt 46 Tenniskids und Eltern mit am Start. 28 alleine davon von der SG Löstertal-Nonnweiler. Bei herrlichen 25 Grad und Sonnenschein schienen wir den ganzen Park fast für uns alleine zu haben. Wartezeiten von maximal 5 Minuten waren an der Tagesordnung. So konnten wir Black Mamba oder Colorado gleich mehrfach erleben, ohne anstehen zu müssen. Ein toller Ausflug...

 

 

 

 


Jugend-Clubmeisterschaften-Weekend 2010

Am vergangenen Wochenende fanden die Jugend-Clubmeisterschaften mit traditionellem Hallencamp statt. Insgesamt nahmen 27 Kinder von der SG Nonnweiler-Löstertal teil. Das regnerische Wetter zwang uns seit Jahren erstmals dazu in die Halle auszuweichen. Bei diesem großen Teilnehmerfeld war dann natürlich viel Einfallsreichtum bei der Auswahl des Austragungsmodus gefragt. Wir spielten dabei nach dem „Most-Matches“-Modus, nach dem alle Platzierungen einer Konkurrenz ausgespielt werden. Dadurch hat jeder Teilnehmer die gleiche Anzahl an Spielen, egal wie viele Spiele er gewinnt.

In der Kategorie der "Jugend" verteidigte Moritz Nickels im Finale mit 6:3 seinen Titel gegenüber Mathis Lauer. Platz 3 ging an Nicolas Feid vor Lisa-Marie Simon. Im Kleinfeld gewann Lea Hammenstede vor Lara-Marie Frisch und Marius Heldt.

Die Erstplatzierten werden wie gewohnt zu unserer Saison-Abschlussfeier am 31. Oktober ihren Pokal in Empfang nehmen können.

Schon traditionell eingerahmt wurde das Wochenend-Programm durch ein gemeinsames Grillen, einem Schleifchenturnier, einer Nachtwanderung und dem Campieren in der Halle. Am nächsten morgen ging es nach einem gemeinsamen Frühstück im Clubhaus dann ran an die Finalspiele.

 


 

Jessica Gesellensetter gewinnt U18-Turnier in Neunkirchen

Jessica Gesellensetter wird ohne Satzverlust Stadtmeisterin in Neunkirchen. Bei dem offenen Jugend-Turnier setzte sich Jessica im Finale gegen Marijke Herbolsheimer vom TC Rothenbühl Saarbrücken mit 7:6, 6:3 durch. Mit dabei war auch die ehemalige HTC-Spielerin Wiebke Hamm. Sie musste sich leider aber bereits in Runde 1 geschlagen geben.

Celina Lauer gewinnt das U8-Jugend-Turnier beim „Zurich-Cup“ in Marpingen durch einen umkämpften 3-Satz-Sieg gegen Hannah Hess vom TC Rotenbühl Saarbrücken. In der Konkurrenz U10 erzielt Mathis Lauer im gleichen Turnier den 3.Platz.

Jessica Gesellensetter hat in der Konkurrenz U18 die Salinental-Open in Bad Kreuznach gewonnen. Nach einer Auftaktniederlage gegen Natalie Herrmann (4:6, 4:6) konnte sie sich anschließend zweimal ganz souverän gegen Lena Heim und Rebecca Müller (jeweils 6:0, 6:0) durchsetzen. Da Natalie Herrmann aber gegen Rebecca Müller mit 2:6, 2:6 unterlag, hatten 3 Spielerinnen 2 Siege und 1 Niederlage. Dank der deutlich höheren Siege sicherte sich Jessica den Gruppen- und damit auch den Turniersieg. Herzlichen Glückwunsch!

Mathis Lauer hat beim 15. Ruwertal Jugend-Turnier in Waldrach in der Konkurrenz U12 den 2.Platz belegt. Nach Siegen über Christopher Kunsmann (7:5, 6:1) , Pepe Fuhs (6:1, 6:1), Fabian Schmidt (4:6, 6:1, 6:0) und im Halbfinale über Leopold Schneider (6:1, 6:1) erreichte Mathis das Finale gegen Adrian Wirtz. Nach überzeugendem Spiel musste sich Mathis mit 4:6, 4:6 seinem Gegner geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch zum Vize-Titel.

 

 


 

2 Meistermannschaften

Die 1.Zeitschiene der Sommersaison neigt sich dem Ende und wir gratulieren bereits 2 Mannschaften der SG Nonnweiler-Löstertal zur Meisterschaft: Die Junioren U15 wurden durch ein abschließendes 10:4 über Dudweiler souverän mit 10:0 Punkten Meister der B-Klasse. Herzlichen Glückwunsch an Moritz Nickels, Mathis Lauer, Nicolas Feid, Darius Straub und Moritz Feid. Die Damen sicherten sich ebenso deutlich mit 10:0 Punkten die Meisterschaft in der A-Klasse. Hier gehen die Glückwünsche an Jessica Gesellensetter, Teresa Loois, Tamara Brücker, Corinna Engeln, Kim Breit, Carolina Schirra, Kerstin Weber und Melanie Scherer. Mit den Juniorinnen U15 (2) und den Damen 40 sind noch zwei weitere Eisen um die Meisterschaft im Feuer. Beide liegen vor ihren letzten Begegnungen auf Platz 1 der Tabelle.

 

 

 

 


 

2 Podiumsplätze bei den ersten Regionalmeisterschaften der Jugend

Mathis Lauer belegte bei den Regionalmeisterschaften in St. Wendel in der Konkurrenz U10 einen hervorragenden 3. Platz. Im Spiel um Platz 3 konnte er sich gegen Mathias Hornung aus Heiligenwald mit 7:5, 6:3 durchsetzen. Den Titel in der Konkurrenz U16 bei den Juniorinnen sicherte sich Jessica Gesellensetter souverän durch einen 6:0, 6:3 Erfolg über Barbara Salzmann aus Marpingen. Die Regionalmeisterschaften sind offen für alle Spieler und Spielerinnen aus dem gesamten Saarland. Herzlichen Glückwunsch!

 


 

 

Jessica Gesellensetter wird Saarlandmeisterin U16 - Mathis Lauer belegt Platz 5 -

Celina Lauer gewinnt A2 beim Midfeld-Turnier

Jessica Gesellensetter hat in Saarbrücken eindrucksvoll den Titel als Saarlandmeisterin der Juniorinnen U16 in die Reihen des Hochwälder Tennis-Club Nonnweiler gewonnen. Ohne Satzverlust spielte sich Jessica ins Finale vor und lies dort Kathrin-Annina Groß vom TC Riegelsberg beim 6:0, 6:2 nicht den Hauch einer Chance. Herzlichen Glückwunsch zur damit besten U16-Spielerin des Saarlandes. Herzlichen Glückwunsch! Gerne würde Jessica nun für das Saarland an den Deutschen Jugendmeisterschaften in Essen teilnehmen...

 

Mathis Lauer siegte in Runde eins der Saarlandmeisterschaften U10 in Saarbrücken gegen Gilian Wagner (Eidenborn) mit 6:3, 6:2. Im Spiel gegen den gesetzten Lars Johann (Rotenbühl Saarbrücken) wehrte Mathis Sage und Schreibe 7 Machtbälle ab, ehe er beim 4:6, 7:6, 7:6 gleich seinen ersten Matchball zum Sieg verwandeln konnte. Eine tolle kämpferische Leistung. In der nächsten Runde musste sich Mathis dann aber Maximilian Schmidt mit 4:6, 3:6 geschlagen geben. Somit erreichte er Platz 5 der Saarlandmeisterschaften. Herzlichen Glückwunsch!

 

Celina Lauer gewann am gleichen Wochenende die A2-Kategorie beim Midfeld-Turnier in Sankt Wendel. Nach Siegen über Daniel Zahn und Alina Müller ließ Celina auch ihrer Finalgegnerin Lena Haßdenteufel mit 6:3 das Nachsehen. Herzlichen Glückwunsch!

 


 

Mathis Lauer wird Bezirksmeister - Lisa Marie Simon belegt Platz 3

Bei Jugend-Bezirksmeisterschaften in St. Wendel konnte Mathis Lauer den Titel bei den Junioren U10 gewinnen. Mathis setzte sich nach Freilos in Runde 1 im Halbfinale gegen Jasper Schaadt (St. Wendel) mit 6:1, 6:1 durch und behielt in einem im ersten Satz sehr ausgeglichenen Finale über Matthias Hornung (Heiligenwald) mit 6:3, 6:1 die Oberhand. Herzlichen Glückwunsch zum Bezirksmeister (Tableau)!

 

Bei den Juniorinnen U14 errang Lisa-Marie Simon den 3. Platz. Sie gewann in Runde 1 gegen Magdalena Jenni (St. Wendel) mit 6:4, 6:2 und musste sich dann im Halbfinale Caroline Manstein in 3 Sätzen geschlagen geben. Das Spiel um Platz 3 konnte Lisa-Marie dann aber in 3 Sätzen über Pauline Müller für sich entscheiden! Herzlichen Glückwunsch (Tableau)!

 

 

 

 


 

Rekordteilnahme an Jugend-Clubmeisterschaften-Weekend 2009 

Insgesamt 28 Kinder und Jugendliche vom HTC und dem TC Löstertal nahmen an unseren diesjährigen Clubmeisterschaften teil, welche wir erstmals im Rahmen unserer Spielgemeinschaft zusammen mit Löstertal ausgetragen haben. Zum ersten mal spielten wir dabei nach dem „Most-Matches“-Modus, nach dem alle Platzierungen einer Konkurrenz ausgespielt werden. Dadurch hat jeder Teilnehmer die gleiche Anzahl an Spielen, egal wie viele Spiele er gewinnt.

In der Kategorie „Jugend“ kam ein beachtliches 16-er Feld zustande. Den Titel holte sich Moritz Nickels im Finale über Mathis Lauer. Die Plätze drei und vier gingen an Frederik Christmann und Darius Straub. Alle Platzierungen und Ergebnisse findet ihr im „Most-Matches-Spielplan“ zum Ansehen und Ausdrucken per Maus-Klick hier.

Im „Midfeld“ kam ein komplettes 8-er Feld zustande. Hier sicherte sich Jennifer Schnur die Meisterschaft im Finale über Celina Lauer. Platz 3 holte sich Timo Schwarz vor Laura-Jane Greff. Alle Ergebnisse und Platzierungen findet ihr hier

In der Kategorie „Kleinfeld“ nahmen 4 Kinder teil, welche in der Vorrunde im Gruppenmodus und anschließend in Finalspielen antraten. Den Titel holte sich Anna Klein vor Lea Hemmenstede. Die Plätze drei und vier erzielten Vanessa Klauck und Marius Heldt. 

Für alle Teilnehmer gab es am Ende der Wochenend-Veranstaltung eine Medaille. Die Erstplatzierten werden wie gewohnt zu unserer Saison-Abschlussfeier am 25. Oktober ihren Pokal in Empfang nehmen können.

Schon traditionell eingerahmt wurde das Wochenend-Programm durch ein gemeinsames Grillen, einem Schleifchenturnier, einer Nachtwanderung und dem Campieren in der Halle. Am nächsten morgen ging es nach einem gemeinsamen Frühstück im Clubhaus dann ran an die Finalspiele.

Einen herzlichen Dank möchte ich meiner Helferin Teresa Loois sagen, die sich um das Gelingen der Kleinfeld-Konkurrenz gekümmert hat.

Bilder hier klicken

 


 

Weihnachtsturnier der Bambini und Minis 2008

14 Kinder der Jahrgänge 1997 und jünger nahmen am 04.01. am nachträglichen Weihnachtsturnier der Bambini und Minis teil. Während die Bambini im Großfeld in lockerer Atmosphäre um Punkte spielten, zeigten die Minis im Kleinfeld ihr Können. Nach einer gemütlichen Pause bei Kakao, Kuchen und Weihnachtsgebäck spielten die Bambini in einem "Generationen-Doppel" mit und gegen Theo Becker, während die Minis im Mid-Feld unter Beweis stellen konnten, dass der Sprung ins Großfeld nicht mehr all zu weit ist. Beim anschließenden Ausklang im Clubhaus gab es für jedes Kind eine kleine Überraschungstüte vom "Tennis-Weihnachts-Mann"....

 


 

Jugend-Clubmeisterschaften 2008

Am vergangenen Wochenende fanden die Jugend-Clubmeisterschaften in den Konkurrenzen Jugend, Bambini und Minis statt, wo jeweils Jungen und Mädchen in einem Tableau spielten. Insgesamt nahmen 25 Kinder teil. Die Vorrunde wurde bei den Minis im Kleidfeld, die Finalspiele im Midfeld (Großfeld minus 2 Meter) ausgespielt. Die Vorrundenbegegnungen der Bambini und Jugend wurden 32 Minuten auf Zeit ausgetragen; die Finalspiele im Minisatzmodus nach der No-Ad-Regel. Zum Wochenend-Rahmenprogramm gehörte neben den Clubmeisterschaften ein gemeinsames Grillen, ein Jugend-Schleifchenturnier in der Halle sowie eine ausgiebige Nachtwanderung. Schon fast obligatorisch wurde in der Halle campiert und am nächsten Morgen ausgiebig bei Hedi gefrühstückt. Ab 09.30 Uhr standen dann die Halbfinal- und Finalbegegnungen an. Dabei kam es zu folgenden Ergebnissen:

 

Minis

1. Julia Altmeyer 4:2, 1:4, 7:5

2. Celina Lauer

3. Lina Meter 1:4, 4:1, 7:4

4. Nicole Paulus-Trillo

Bambini

1. Moritz Nickels 4:0, 4:0

2. Mathis Lauer

3. Moritz Feid 3:4, 4:1, 7:2

4. Darius Straub

Jugend

1. Pascal Simon 4:3, 4:2

2. Matthias Loois

3. Teresa Loois 3:4, 4:3, 7:4

4. Alexander Meyer

 

Insgesamt nahmen in diesem Jahr 25 Kinder teil. Organisiert und betreut wurde die Veranstaltung durch Jugendwart Jochen.

 


 

 

Bambini Meister der A-Klasse

In einer überaus spannenden Begegnung gewannen unsere Bambini an ihrem letzten Spieltag gegen Hasborn-Dautweiler mit 14:7 und feierten dadurch den Meistertitel in der A-Klasse. Gleich drei der insgesamt sechs Einzel mussten im Tie-Break-Satz entschieden werden. Auch die anschließenden Doppel verliefen nicht weniger spannend bevor die Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht werden konnte (Tabelle hier). Herzlichen Glückwunsch allen Spielern, die in diesem Jahr zum Einsatz kamen: Wiebke Hamm, Lena Bill, Mandy Scherer, Nicolas Feid, Robin Thewes, Moritz Nickels, Moritz Feid, Darius Straub und Mathis Lauer. Bilder und Meisterschaftsfeier folgen selbstverständlich! Detail- und Spielerinfos hier.

Zurück zum Inhalt


 

Kleinfeld- und Bambini Weihnachtsturnier 2007

Genau 15 Kinder nahmen am 21.12. am Kleinfeld- und Bambini-Weihnachtsturnier teil. Die jüngsten Kids (ab 5 Jahre) spielten in der Kleinfeldkonkurrenz "Minis" die Sieger und Platzierten aus. Hier sicherte sich Julia Altmeyer den Tagessieg in einem spannenden Finale gegen Celina Lauer mit 29:26. Dritte wurde Nicole Paulus-Trillo vor Leonardo Paulus-Trillo, Michelle Leidinger und Lara Frisch. Im Kleinfeldturnier "A" setzte sich Mathis Lauer mit 3 Siegen vor Til Bastert, Nils Oberdiek und Tom Ludwig durch. Im Großfeld-Bambini-Turnier gewann Moritz Nickels im Finale gegen Mathis Lauer. Dritte wurden gemeinsam Moritz Feid und Darius Straub. Die weiteren Platzierten: Til Bastert, Nils Oberdiek, Johannes Hohneck und Toni Ta. Die drei Turniersieger Julia , Mathis und Moritz konnten somit den Wanderpokal gewinnen und für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Im Vordergrund des Turniers stand aber wieder einmal das Zusammentreffen, Spielen und Spaß haben aller Kinder. So gab es auch Kuchen, Muffins, Plätzchen und Bretzel für die Kinder, welche von verschiedenen Eltern zur Verfügung gestellt wurden. Alle Kids erhielten zum Abschluss noch eine kleine Überraschungstüte mit Kinogutschein. ...zu den Bildern

 


 

 

Jugend-Clubmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden die Jugend-Clubmeisterschaften in den Konkurrenzen Jugend, Bambini und Minis statt, wo jeweils Jungen und Mädchen in einem Tableau nach dem Minisatz-Modus spielten. Zum Wochenend-Rahmenprogramm gehörten die Vorrundenspiele am Freitag, ein gemeinsames Grillen, ein Jugend-Schleifchenturnier in der Halle sowie eine anschließende ausgiebige Nachtwanderung durch die Wälder nahe der Clubanlage. Schon fast obligatorisch wurde in der Halle campiert. Nach einem ausgiebigen Frühstück bei Hedis Birgit standen die Halbfinal- und Finalbegegnungen an. Dabei kam es zu folgenden Ergebnissen:

 

Minis

1. Mathis Lauer 4:0, 4:3

2. Til Bastert

3. Nils Oberdiek 4:2, 2:4

3. Toni Ta

Bambini

1. Wiebke Hamm 4:1, 4:0

2. Nicolas Feid

3. Moritz Nickels 4:3, 1:4, 4:3

4. Mandy Scherer

Jugend

1. Yannick Alt 4:1, 1:4, 4:3

2. Jessica Gesellensetter

3. Janina Barth 2:4, 4:0, 4:3

4. Jessica Barth

 

Insgesamt nahmen in diesem Jahr 20 Kinder teil. Organisiert und betreut wurde die Veranstaltung durch Jugendwart Jochen. Bilder hier.

 


 

 

Sporthaus GLAAB Minisatz-Open am 10.Juni

Für die Jahrgänge 1996/1997 sowie 1998 und jünger fand am Sonntag, den 10. Juni ein offenes Jugendturnier im Minisatzmodus (Großfeld) beim HTC statt, an dem insgesamt 27 Kinder aus dem Nordsaar- und Westsaarkreis sowie aus Homburg teilnahmen. Bei herrlichem Wetter tummelten sich von 09.30 Uhr bis 15.00 Uhr knapp 80 Spieler und Betreuer auf unserer Anlage. In der Hauptrunde der Junioren siegte Henrik Albrecht aus Homburg im Finale gegen Daniel Klimov aus St. Wendel. In der B-Runde bezwang Richard Lehmann (ebenfalls Homburg) Oleg Biehl aus Heiligenwald. In der Hauptrunde der Minis setzte sich Luca Schummer aus Marpingen-Alsweiler gegen Moritz Pfaff aus Ottweiler durch. Siegerin der Nebenrunde wurde die einzige weibliche Teilnehmerin, Amelie Wendels, gegen Til Bastert vom HTC. Neben Pokalen, Medaillen und Urkunden für die Platzierten erhielt jeder Teilnehmer ein T-Shirt. Freundlich unterstützt wurde das Turnier von der Firma AMT - Advanced Medical Technologies AG. Rundherum eine sehr gelungene Veranstaltung, welche im August in Alsweiler sowie im September erneut in Nonnweiler eine Wiederholung finden wird (Bilder hier).

 


 

Sporthaus-Glaab-Mini-Open: HTC-Youngsters erfolgreich

Am Sonntag, den 04.März veranstalteten Pavel Miksovsky und Jochen Lauer im Sportzentrum Theley ein Kleinfeldturnier, an dem 20 Kinder der Jahrgänge 1998 und jünger aus acht Vereinen des Nord- und Westsaarbezirks teilnahmen. Vom HTC konnten Tom Ludwig, Til Bastert und Mathis Lauer zeigen, was sie in ihrer kurzen Tennislaufbahn schon so alles erlernt haben. Zunächst wurde in fünf Vierergruppen eine Vorrunde ausgetragen; die Spieldauer betrug dabei jeweils 2x7,5 Minuten, gezählt wurde wie bei "den Großen". Til konnte in seiner Gruppe nach einem Sieg und zwei Niederlagen den 3. Platz belegen und kam somit ebenso wie Tom als Viertplatzierter ins KO-System der Trostrunde. Mathis, einer der jüngsten Teilnehmer im Feld, konnte in der Vorrunde zwei Gruppenspiele gewinnen und qualifizierte sich damit für die Hauptrunde. Hier gewann Mathis das erste Match, musste sich aber in der nächsten Runde in einer spannenden Begegnung mit 3:5 seinem älteren Gegner geschlagen geben. Während Til in der Nebenrunde ebenfalls sein erstes Match gewinnen konnte, war für Tom nach dem ersten Endrundenspiel leider Schluss. Alle Teilnehmer des Turniers, welches großzügig vom Sporthaus Glaab unterstützt wurde, erhielten ein Turnier-T-Shirt (Slogan: "Hier spielte der Wimbledon-Champ 2020"). Für die Sieger und Platzierten gab es darüber hinaus Pokale, Urkunden und Sachpreise. Mit Sicherheit wird dieses Turnier nicht das letzte gewesen sein....(zu den Bildern)

 

Zurück zum Inhalt

 


 

Erfolge 2007

 

HTC-Jugendliche bei Bezirksmeisterschaften stark

Bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften in der Tennishalle Sankt Wendel standen mit Wiebke Hamm und Jessica Gesellensetter gleich zwei HTC-Jugendliche im Halbfinale der U14-Konkurrenz. Hier setzte sich Jessica gegen Barbara Salzmann von der Spielgemeinschaft Marpingen-Alsweiler glatt in 2 Sätzen durch. Im anderen Halbfinale musste sich Wiebke der späteren Turniersiegerin Kristin Schafbuch ebenso glatt geschlagen geben. In einem sehr spannenden Finale unterlag Jessica mit 4:6, 5:7 gegen Kristin Schafbuch und wurde somit Vize-Bezirksmeisterin; Wiebke belegte durch ihre Halbfinalteilnahme Platz 3. In der U10-Konkurrenz der Jungen spielte der erst 7-jährige Mathis Lauer für den HTC in der Gruppenphase. In seinem Auftaktspiel unterlag Mathis nach 2 vergebenen Satzbällen mit 4:6, 6:7 gegen Max Schmitt. Gegen den späteren Turniersieger Noel Harzheim und den 2 Jahre älteren Luca Habermann war Mathis anschließend leider noch chancenlos. Trotz großem Kampf und einem Matchball musste sich Mathis in seinem letzten Spiel seinem ebenfalls 2 Jahre älteren Gegner mit 4:6, 7:5, 6:7 geschlagen geben. Leider musste sich auch Matthias Loois krankheitsbedingt schon nach der ersten Runde verabschieden. Nach sehr gutem Auftakt ließen die Kräfte nach und er unterlag mit 5:7, 0:6.

 


 

Jessica Gesellensetter erreicht Halbfinale beim Hofacker Junior Cup in Kenn

Jessica war beim Hallenturnier in Kenn auf Grund ihrer Leistungsklasse (LK 17) an Position 3 gesetzt. Dieser Mitfavoritenrolle wurde sie auch durchaus gerecht. Nach Rast in der ersten Runde siegte sie gegen Lena Dimmer vom TC Kenn mit 7:5, 6:4. Im anschließenden Halbfinale musste sie sich allerdings der an Pos. 2 gesetzten Francesca Süß vom TC Ludwigshafen-Oppau mit 4:6, 2:6 geschlagen geben.

 

 

 


 

Matthias Loois gewinnt Nebenrunde beim Topspin Cup in Trier

In der Vorrunde, in der in Gruppen gespielt wurde, musste sich Matthias zweimal geschlagen geben, konnte aber auch zwei Siege einfahren. Unterlegen war Matthias gegen Sebastian Heimburger vom TC GW Gräfenhausen und Maximilian Fleischer vom TC RW Ochsenfurt-München. Gegen Stefan Greve vom TC Trier (6:1, 6:1) und Christopher Weis vom CC Kenn (3:6, 6:3, 7:6) war Mathias siegreich und kam somit in die Nebenrunde. Hier siegte er im Halbfinale in einem dramatischen 4-Stunden-Match gegen Felix Pusch vom TC BW Varrel-Bremen mit 6:3, 1:6, 7:6. Im Finale hätte Matthias erneut gegen Christopher Weis spielen müssen, gegen den er bereits in der Vorrunde in einem spannenden Match gewonnen hatte. Christopher trat nicht mehr an, so dass Matthias als Sieger der Nebenrunde feststand. Herzlichen Glückwunsch!

 


 

Jessica Dritte beim Turnier in Köllerbach

Beim 23. Jüngsten-Tennisturnier in Püttlingen-Köllerbach errang Jessica Gesellensetter den dritten Platz. In der Vorrunde setzte sich Jessica zunächst gegen Anne Hepp vom TC Eidenborn mit 6:2, 6:3 durch; anschließend bezwang sie in einem packenden dreistündigen Dreisatzmatch Aline Lanrath (TC Pirmasens) mit 6:3, 4:6, 7:5. Im Halbfinale musste sich Jessica dann allerdings Laura Gieremek vom TC Lebach knapp mit 3:6, 4:6 geschlagen geben. Somit belegte sie als Halbfinalistin einen ausgezeichneten dritten Platz!

 


 

Jessica Dritte bei Saarlandmeisterschaften

Jessica Gesellensetter nahm als einzige Spielerin vom HTC an den Jugend-Saarlandmeisterschaften in St. Ingbert teil. In der Altersklasse der Juniorinnen U 14 hatte Jessica in der ersten Runde Freilos. Im Viertelfinale schaltete sie dann Chiara Wolf vom TC Viktoria St. Ingbert mit 6:4, 6:2 aus. Im Halbfinale unterlag Jessica der späteren Saarlandmeisterin Katharina Endner glatt in zwei Sätzen. Somit belegte sie gemeinsam mit Angelina Klimova den 3.Platz der Saarlandmeisterschaften! Herzlichen Glückwunsch!

 


 

 

Jessica Gesellensetter gewinnt Nebenrunde beim Quattro Cup

Beim U14 Audi Zentrum Trier Quattro Cup siegte Jessica in der A-Runde zunächst gegen Nathalie Wey vom TC Kenn mit 6:3, 6:3 und unterlag dann der Topgesetzten Julie-Marie Morscheid aus Nalbach mit 3:6, 6:7. In der anschließenden Nebenrunde kam sie zunächst gegen Alina Staudt vom TC Idar-Oberstein ohne Spiel weiter und zog dann durch ein 6:3, 7:6 erneut über Nathalie Wey ins Finale ein. Hier sicherte sich Jessica durch einen 6:3, 7:6 Endspielsieg über Selina Gärtner den Turniersieg in der Nebenrunde. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Titel und zu zahlreichen LK-Punkten.

 


 

Jessica belegt zweiten Platz beim Wilson-Junior-Cup in Trier

Jessica Gesellensetter geht weiter auf Punktejagd: Beim über Fastnacht in Trier ausgetragenen Wilson-Cup belegte sie nach Siegen über Nathalie Wey aus Kenn (6:2, 6:2) und Ekatarina Kadykova (ebenfalls Kenn, 5:7, 6:2, 7:6) den 2.Platz im Turnier. Sie musste sich lediglich der Topgesetzten Valerie Prosperi (ebenfalls Kenn) mit 0:6, 0:6 deutlich geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch!

 


 

Jessica gewinnt Nebenrunde in Kastellaun

Jessica Gesellensetter hat beim Neujahrscup in Kastellaun tolle Ergebnisse erzielt und zahlreiche Punkte für die LK-Rangliste gewonnen. Zunächst musste sich Jessica (LK 22) in den Gruppenspielen Lena Baumann (LK 10) 1:6, 1:6 und Rebecca Müller (LK 11) 2:6, 2:6 - beide TC Simmern - geschlagen geben. In der B-Runde gelang es Jessica dann zwei Spielerinnen mit LK 17 nacheinander zu besiegen. Im Halbfinale gewann sie gegen Saskia Thomas vom TV Kastellaun (LK 17) mit 6:4, 6:4. Im Finale schlug sie dann in einem Dreisatzmatch Jennifer Stein (ebenfalls LK 17, Kastellaun) mit 4:6,6:3,6:3. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Saisonauftakt.

 


 

Erfolge 2006

 

Gleich 4 mal "Bronze" bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften

Insgesamt vier Bambini und Nachwuchsschützlinge des HTC haben zu den Hallen-Bezirksmeisterschaften gemeldet und in St. Wendel die Vorrunde gespielt. Wiebke Hamm, Jessica Gesellensetter, Teresa Loois und Matthias Loois konnten allesamt jeweils ihre ersten Matches gewinnen. Somit standen alle HTC-Youngsters im Halbfinale ihrer Altersklasse. Dort mussten sie sich dann jedoch alle ihren topgesetzten Gegnern geschlagen geben. Dennoch:

Vier Teilnehmer – vier mal Platz 3. Ein super Ergebnis! Herzlichen Glückwunsch!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Matthias Loois gewann zunächst gegen Jannik Zeyer (6:1/6:0); danach besiegte er im Viertelfinale Johannes Rusler aus St.Wendel (6:1 /6:1). Erst im Halbfinale unterlag er Christopher Hopgarsky (4:6/ 4:6).

Teresa Loois siegte zunächst gegen Lisa Becker mit 6:2, 6:2 und musste sich im Halbfinale Anja Lorenz mit 2:6, 2:6 geschlagen geben.

Wiebke Hamm bezwang im Viertelfinale in einem spannenden Match Barbara Salzmann mit 7:5, 6:4 und unterlag im Halbfinale Kristin Schafbuch mit 1:6 und 0:6.

Jessica Gesellensetter schlug in ihrem Auftaktmatch Anna ??? aus St. Wendel mit 6:2 und 6:0; unterlag dann aber im Halbfinale Vanessa Schuhmacher mit 0:6 und 0:6.

 

 


 

 

2. Junioren U18 erringen die einzige Meisterschaft für den HTC in der Saison 2006

Die zweite Mannschaft der Junioren unter 18 Jahren startete unter Mannschaftsführer Yannick Alt mit einem 9:5 Heimsieg über die SG Wellesweiler/Wiebelskirchen in die Saison. Nach einem kleinen Dämpfer in Illingen, wo sich unsere Jungs beim 7:7 die Punkte mit dem Gegner teilen mussten, folgte erneut ein 9:5 Heimsieg; diesmal gegen die Spielgemeinschaft Eppelborn/Wiesbach. Damit standen sie erstmals in der Saison an der Tabellenspitze der B-Klasse Gruppe 1. Die Führung konnten sie beim 12:2 Kantersieg in Ottweiler eindrucksvoll verteidigen und sogar weiter ausbauen. Durch die 14:0 Wertung am letzten Spieltag gegen Spiesen-Elversberg war die Meisterschaft perfekt. Herzlichen Glückwunsch an Yannick Alt (5 Einsätze), Matthias Loois (4), Felix Johannpeter (4), Sebastian Koch (3), Nino Weiland (2), Fabian Barth (1) und Frederik Christmann (1).

 


 

 

Matthias Loois gewinnt Turnier in Ottweiler

- Matthias gewinnt den 2. Jugendcup in Ottweiler in der Altersklasse U14 -

In der ersten Runde schlug er Lukas Wiesner mit 6:3, 6:3. Im anschließenden Halbfinale gewann er gegen Benedikt Saar 6:2, 6:1. Gegen Jann David ließ Matthias im Finale überhaupt nichts anbrennen und gewann das Jugendturnier überlegen mit 6:1, 6:0. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg, der neben einem Pokal natürlich auch einige LK-Punkte brachte.

 

 

 

 

 

 


 

Jessica Gesellensetter wird Vize-Bezirksmeisterin

Jessica Gesellensetter und Wiebke Hamm nahmen als einzige Jugendliche vom HTC an den diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Winterbach teil. Zunächst wurden in der Vorrunde Gruppenspiele ausgetragen, in denen jeder gegen jeden spielte. Hier kam Wiebke zu einem Sieg und einer Niederlage. Jessica wurde in ihrer Gruppe Siegerin nach Erfolgen über Alissa Heilmann von der SG Marpingen-Alsweiler (6:2, 6:3) und über Lea mit 3:6, 6:2 und 6:1. Im Finale war Jessy Angelina Klimova aus St. Wendel mit 0:6, 1:6 unterlegen und holte sich somit den zweiten Platz bei den Bezirksmeisterschaften. Neben einem Pokal konnte Jessica auch 120 Punkte für die LK-Rangliste mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Zurück zum Inhalt

 


 

Die HTC-Bambinis stellen sich vor! (auf Bild oder hier klicken)

 

 


 

HTC-Jugend-Termine 2006

 

21.04.

 

Bambini-Freundschaftsspiel gegen den TC Löstertal

01.05. – 30.09.

 

2. HTC-Tannenbaum-Turnier für Jedermann

15.06.

 

Frühjahrswanderung

17.06.

 

Jugend-Freundschaftsspiel gegen All-Star-Team

22.07. – 29.07.

 

Jugend-Tennis-Camp in der Tschechischen Republik

19.08. – 20.08.

 

Jugend-Zeltlager in Kooperation mit dem TC Löstertal

09.09. – 10.09.

 

Endrunde der Jugend-Clubmeisterschaften mit Übernachtung in der Halle

17.09.

 

Fahrradtour des HTC

24.09.

 

Generationen-Schleifchen-Turnier

Zurück zum Inhalt

 


Kleinfeld- und Bambini Weihnachtsturnier 2006

Thumbs/tn_DSC02808.jpgGenau 20 Kinder nahmen am 22.12. am Kleinfeld und Bambini-Weihnachtsturnier teil. Die jüngsten Kids (ab 4 Jahre) machten auf unserer Low-T-Tennisanlage die Sieger und Platzierten aus. Hier sicherte sich Julia Altmeyer mit 15 Punkte den Tagessieg. Im Kleinfeldturnier setzte sich Mathis Lauer mit 18 Punkten durch; er konnte ebenso wie Wiebke Hamm (12 Punkten bei den Bambini) den Wanderpokal gewinnen und für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Im Vordergrund des Turniers stand aber wieder einmal das Zusammentreffen, Spielen und Spaß haben aller Kinder. So gab es auch Kuchen, Muffins, Plätzchen und Bretzel für die Kinder, welche von verschiedenen Eltern zur Verfügung gestellt wurden. Alle Kids erhielten zum Abschluss noch eine kleine Überraschungstüte. ...zu den Bildern

 


 

Tennisfreizeit HTC Nonnweiler für unsere Kids bis 14 Jahre

Leider ohne Beteiligung des TC Löstertal führte der HTC vom 19.-21.08.2006 seine Tennisfreizeit durch. Am Samstag gings schon früh um 09.00 Uhr los. In einem internen Freundschaftsspiel standen sich die "Rogers" und die "Babolats" gegenüber. Nach dem insgesamt 6 Runden jeder gegen jeden auf Zeit gespielt wurde, standen die "Rogers" mit 21:12 als Sieger fest. Zur Stärkung gab es anschließend bei Hedi mit Spaghetti die gewohnt gute Bewirtung. Es folgte eine kleine Wanderung ins Blaue, die uns schließlich zum Peterberg führte. Hier konnten alle 11 Jugendlichen das Rutschenparadies nutzen. Doch dann, als wir gerade mit der Rodelbahn fahren wollten, kam der große Regen. Daher mussten wir uns abholen lassen, was dem ein oder anderen wohl auch ganz recht war (um die Rückwanderung zu sparen). Schon früher im Clubhaus zurück als geplant, wurde ein Hockey-Spiel organisiert. Danach konnte für die verschiedenen Übungen des DTB-Kindertennis-Sportabzeichens bereits einmal geübt werden. Nun wurde bei Theo gegrillt. Nach dieser Stärkung fand eine kleine "Videoanalyse" statt, wo sich die Kids teilweise zum ersten mal Tennisspielen sahen (Die Aufnahmen entstanden am Vormittag bei der Begegnung "Rogers" gegen "Babolats"). Am Abend stand zunächst ein 20-minütiges Fußballspiel auf dem Programm, bevor das abschließende Schleifchenturnier mit Handicaps stattfand. Danach wurde das Matratzenlager eingerichtet und sich auf die Nachtruhe vorbereitet. Vor dem Einschlafen setzten sich die Jungs noch mit 9:8 in einem Tennis-Quiz gegen die Mädchen durch. Früher als erwartet wurde die Nachtruhe zunächst einmal unterbrochen, als ein Siebenschläfer gegen 06.30 Uhr auf dem Hallendach äußerst aktiv seinen "Frühsport" betrieb. Nach dem automatischen Wecken um 08.15 Uhr war das Frühstück schon durch unsere gute Clubhausseele Hedi liebevoll vorbereitet. Ausgeschlafen und gestärkt stand nun das DTB-Kindertennis-Sportabzeichen auf dem Programm: Das tolle Ergebnis: Alle 10 teilnehmenden Kids schafften die Anforderungen für die Urkunde. Diese konnte 5x in Bronze, 3x in Silber und 2x in Gold vergeben werden. Herzlichen Glückwunsch. Weitere Spielformen und Low-T-Tennis bildeten den Abschluss des gemeinsamen Wochenendes.Bilder

Zurück zum Inhalt

 


 
Jugend-Tennis-Camp 2006

Tenniscamp in Tschechien - Bericht von Teresa Loois

Unsere Reise nach Tschechien begann am Freitag den 21.07.2006 um 23.00Uhr, am Fußballstadion in Theley. Der Bus war eingetroffen und alle stürmten hinein, um sich die besten Plätze zu ergattern. Nachdem die Plätze sicher waren luden wir die Koffer ein. Wir nahmen abschied von unseren Eltern und fuhren los. Nach einer Stunde sammelte J.L die Pässe ein und lachte über die Fotos. Nach einer Weile fingen die ersten an zu schlafen, und kurz danach schliefen sie alle. Die weitere Busfahrt war geprägt von Schlaf, Gespräch, Pläne (Zimmerverteilung), kennen lernen, Musik hören, Pausen (Mc Donalds, P.P,…) etc. Doch einer verpasste alles; er schlief die ganze Fahrt (F.P). Wir steckten ihm Bonbons und andere Essbare Dinge in den Mund, aber er wollte sie nicht essen.

Als wir dann endlich in Tschechien (Jablonec) ankamen, sahen wir schon das Hotel und P.M . Wir luden die Koffer aus und nervten P.M und J.L bei der Zimmerverteilung. Als wir dann endlich auf unseren Zimmern waren und die Koffer ausräumten, gingen wir um 12:30 Uhr zum Mittagessen. Nach dem Essen mussten wir zum Training: eine Gruppe spielte Tennis, die anderen gingen in die Halle und trainierten die Kondition, spielten Badminton, Tischtennis oder machten andere Dinge. Um 19.30 Uhr gingen wir zum Abend essen.

 

Tagesablauf

 

Morgens:

-Frühstück 7.30Uhr

-Frühsport 8.40Uhr

-Tennis Training/ Fitness Training je nach Einteilung 9.00Uhr

 

Mittags:

-Mittagessen 12.30Uhr

Tennis Training/ Fitness Training je nach Einteilung 14.00Uhr

 

Abends:

-Freizeit 17.00Uhr

-Abendessen 19.30 Uhr

-Freizeit bis 22.00Uhr

-Bettruhe 22.30Uhr

 

Am Mittwoch den 26,07,2006 war der Tag zur freien Verfügung. Manche machten eine Fahrradtour und andere gingen Schwimmen.

 

Donnerstag 27,07,2006 war der Tag auf den sich alle „gefreut“ haben. Das war der Tag des Fitnesstests. Alle Übungen verliefen ordentlich, doch bei den Situps gab es zwei (Y.H und N.H), die ihre Ziele weit übertrafen. Das lag an der Betreuerin E.M. Die  ihre Situp Paten Y.H und N.H „gemein anfeuerte“.  ( Aber ich glaube das E.M gar nicht genau wusste, dass sie N.H und Y.H anfeuerte!!) (So berichten Augenzeugen).

Nach dem Mittagessen fingen wir schon mit dem Tennis Turnier an , weil wir dieses Jahr drei Gruppen hatten und wir dadurch mehr  Zeit brauchten. Am nächsten Tag spielten wir die Turniere bis zu dem Finale der „Großen, der Mittleren und der Kleinen“ fertig. Am Abend spielten wir die Finalspiele. Dann Folgte die Siegerehrung.

 

Siegerehrung:

Platzierungen der „Großen“

 

1.Jan Kirsch

2.Philipp Schmitt

3.Pascal Simon

4.Benedikt Junker

 

Platzierung der „Mittleren“

1.Noha Heilmann

2.Stefan Salzmann

3.Martin Salzmann

4.Matthias Loois

 

Platzierung der „Kleinen“

1.Felix Paulus

2.Paul Scheller

3.Jessica Gesellensetter

4.Babara Salzmann

 

Konditionstest

1.Kristin Scharfbruch

2.Noha Heilmann

 

Es waren noch mit dabei:

Trainer: Martin Backes, Pavel Miksovsky,  Jochen Lauer und Reiner Reuter

 

Betreuer ( Eltern): Ina Schafbruch, Anette Geßner, Wolfgang Heilmann, Barbara und Marc Scheller, Ralph und Claudia Salzmann und Erika Miksovsky.

 

Am Samstag den 29,07,2006 traten wir die Heimreise an. Alle stürmten wieder in den Bus um sich die besten Plätze zu ergattern. Dann luden wir die Koffer ein und fuhren los. Die erste Pause begann im MC Donalds und anschließend gingen wir auf den  Asia-markt, dort konnte jeder handeln was er wollte. Dann mussten wir wieder in den Bus. Wir redeten noch viel und freuten uns auf unsere Eltern. Als wir dann endlich da waren luden wir die Koffer aus, verabschiedeten uns und fuhren heim.

 

Teresa Loois

Zurück zum Inhalt

 


Bambini-Clubmeisterschaften 2006

Am vergangenen Wochenende fanden die Clubmeisterschaften der Bambini statt. Mit Viertelfinals und Halbfinals startete das Turnier am Freitagnachmittag. Anschließend wurde gegrillt und in der Halle ein Schleifchenturnier ausgetragen. Nach einer fast 1 1/2 stündigen Nachtwanderung wurde das Matratzenlager in der Halle bezogen und dort campiert. Am Samstagmorgen wurde bei Hedi kräftig gefrühstückt und es kam zu folgenden Endergebnissen:

 

A-Gruppe

 

 

A-Gruppe

1. Jessica Gesellensetter (7:5, 3:6. 7:6)

2. Wiebke Hamm

3. Jan-Frederik Christmann (4:6, 7:6, 7:6)

4. Teresa Loois

 

                                                                                               

                       

 

 

 

B-Gruppe

 

 

 

B-Gruppe

1. Mandy Scherer (6:2. 7:6)

2. Nicolas Feid

3. Moritz Nickels (6:2, 6:3)

4. Moritz Feid

 

 

 

 

Zurück zum Inhalt

 


 

 

Projekt HTC-Tennis-Tubbies

 

Bereits seit dem Jahr 2000 führen wir das Projekt „HTC-Tennis-Tubbies“

für Kinder im Vorschulalter (4-6 Jahre) durch, an dem jeweils 10-18 Kinder

aus den Kindergärten der Gemeinde Nonnweiler teilnehmen. Diesen werden

kostenlos Schläger zur Verfügung gestellt und Training in einer Großgruppe

angeboten. Erstmals kommen in diesem Jahr unsere neuen Low-T-

Tennisanlagen zum Einsatz. Darüber hinaus sollen in diesem Jahr auch

Eltern-Kind-Trainingstage integriert werden.

Neben den ersten Erfahrungen mit Tennisball und Schläger stehen auch

Beweglichkeits-, Koordinations- und Geschicklichkeitsspiele zur allgemeinen

motorischen Ausbildung sowie andere Ballsportarten auf dem Programm. Ganz

nebenbei stärken diese Spiele und Übungen auch Teamfähigkeit, Teamgeist und

Konzentration. Nähere Informationen und Anmeldung beim Jugendwart

Jochen Lauer unter 0 68 73/ 6 44 69.

Zurück zum Inhalt